Prämierung der Arbeiten nun öffentlich

Wir bedanken uns bei den Schmieden vor allem für ihre Beiträge zum Schmiedefest FERRACULUMconnected und auch für ihre Geduld.

Das Ergebnis der Jury-Entscheidung über die eingereichten Schmiede ist nun offiziell.

Wir gratulieren den Preisträgern:

LOTUS PROFILE – Alexander Viht
Solikamsk, Russia
ERALDO FLORALES – Alfred Bullermann & Erik Bullermann
Friesoythe, Germany
ALICE IN WONDERLAND – Daniele Mazzini
Pavullo nel Frignano, Italy
FLOWER DIVISION –Martin Holl
Peißenberg, Germany
ES WÄCHST… – Niki Frühwirt
Ybbsitz, Austria
BAOBAB – Pavol Zlatoš
Žilina, Slovak Republic
DIE SAMEN – Roman Kost
Lubotyn, Ukraine
YBBSITZER EISENBLÜTE – Thomas Hochstädt
Ybbsitz, Austria

Die Mitglieder der Jury führten eine gewissenhafte Diskussion, um eine Reihe von Arbeiten durch Prämierung hervorzuheben. Es war bestimmt keine leichte Entscheidung, aus 32 besonderen und fein gearbeiteten Schmiedekleinskulpturen mit herausragenden Ideen nur 8 Einreicher als Preisträger zu bestimmen. Die Preise verstehen sich ohne Abstufung, die Reihung entsteht durch alphabetische Sortierung nach Vornamen.

Eine Urkunde als Anerkennung wird per Post an alle Teilnehmer gesendet.
Die Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten im Haus FeRRUM wird bis Ende August 2020 zu besichtigen sein.


Herzlichen Dank für eure Teilnahme!

Ds Team für die Jury: Filmer Max Weiß, Schmiedemeister Wolfgang Scheiblechner, Bürgermeister Gerhard Lueger, Präsident Josef Hofmarcher, Galeristin Andrea Jünger, Architekt Joseph Hofmarcher, Hofrat Gernot Walter, Direktor Leo Lugmayr

ZUSAMMENFASSUNG DES WETTBEWERBS 2020